Diamant-/Edelsteinbestattung

Die Diamant- oder Rubinbestattung ist eine moderne Bestattungsform. Der Erinnerungsdiamant wird mithilfe von Kohlenstoff aus der Asche des Verstorbenen hergestellt. Verschiedene Größen und Formen können gewählt werden. Der Diamant wird für die Hinterbliebenen zu einem unvergänglichen Erb- und Erinnerungsstück.

Auch die Edelsteinbestattung ist eine moderne Bestattungsalternative mit Wurzeln in der traditionellen Steinlehre. Dabei wird ein Edelstein hoher Qualität in einem speziellen Prozess mit der Kremationsasche in Verbindung gebracht und dabei energetisiert. Möglich sind z. B. Schmuckstücke aus Rosenquarz, Bergkristall, Amethyst und Rutilquarz.

 

Ascheamulett

Das Ascheamulett ist ein weiteres Schmuckunikat mit großem Erinnerungswert. Es nimmt einen kleinen Teil der kremierten Asche auf und wird aus Silber oder Gold gefertigt. Das handpolierte Schmuckstück ist mit einer Schraube verschließbar, auf Wunsch wird es mit einem Edelstein und/oder einer Widmung verziert. Passende Halsketten in Silber oder Gold werden mitgeliefert.

 

Glaskörper

Die Asche des Verstorbenen kann auch in ein Kristallglas eingegossen und so zu einem sehr persönlichen Andenken an den Verstorbenen werden.

 

Die rechtliche Situation

In Deutschland widersprechen einige der oben genannten Möglichkeiten dem Bestattungsgesetz. Die Durchführung und ggf. die Produktion von Erinnerungsschmuck im angrenzenden Ausland ist jedoch erlaubt und unkompliziert.

Sollten Sie sich für weitere Informationen interessieren, sprechen Sie uns bitte an.