Feuerbestattung gestern und heute

Der allmähliche Wandel der Bestattungskultur führt zu einem jährlichen Zuwachs an Feuerbestattungen. Die Verbrennung von Verstorbenen war bereits in der Vor- und Frühgeschichte üblich, viele Religionen akzeptieren sie heute. Der menschliche Körper wird durch die Übergabe an das Feuer zu einem anderen Element und verbindet sich so wieder mit dem Lebenskreislauf. Trauernde möchten den letzten Weg eines Angehörigen oder Freundes bis zum Schluss in guter Erinnerung behalten.

Für die Beisetzung der Asche gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, auch sind Umbettungen unkompliziert machbar. Dies kommt den heutigen flexibleren Lebensformen entgegen. Denn viele Familien leben nicht mehr über Generationen am selben Ort und sind auch häufig mit regelmäßiger Grabpflege überfordert. Feuerbestattung ist daher zeitgemäß, pietätvoll und wegen der unaufwendigeren Grabpflege auch kostengünstig.

 

Download: PDF Feuerbestattung